Anästhesie Schlauchsysteme

  • Wir bieten Ihnen ein breites Portofolio an Schlauchsystemen für den OP und Aufwachraum. Kundenspezifische Lösungen realiseren wir gerne für Sie und Ihre Patienten/innen.
  • Schlauchsysteme sind verfügbar in verschiedenen Längen, Materialien, mit/ohne Wasserfalle, Filter, Tubusverlängerungen, etc.
  • Alle Schlauchsysteme werden in einem Reinraum der Klasse 10.000 oder 100.000 gefertigt.
  • Alle Produkte sind CE markiert und entsprechen den Vorgaben der ISO 13485.

 

 

 

Septiflow Schlauchsystem

Der patentierte Altech Septiflow-Beatmungsschlauchsystem mit Doppellumen, geteilt durch eine Septumwand und patentierter Wasserfalle mit integriertem nadelfreiem Konnektor, wurde entwickelt, um Wasseransammlungen in der Exspirationsleitung zu verhindern, die negative Auswirkungen auf Low-Flow-Anästhesie und Langzeit-Intensivbeatmung haben. Die nadelfreien An-schlüsse an der patentierten Wasserfalle ermöglichen es, die im Kreislauf angesammelte infizierte Flüssigkeit einfach mit einer Spritze aus dem System abzuführen, ohne dass medizinisches Personal oder andere Patienten mit dem Wasser des Schlauchsystems in Kontakt geraten.

  • fängt das durch Kondensation im Kreislauf angesammelte Wasser auf
  • Verhindert das Risiko einer Kreuzkontamination, indem der Inhalt der kontaminierten Wasserfalle in einem geschlossenen System abgelassen wird.

 

Vollständig geschlossene Beatmung

 

Dank des Designs der patentierten Wasserfalle mit nadelfreiem Anschluss, gerät keine Umgebungsluft in den Atemkreislauf. Dadurch wird das Risiko von Sepsis und VAP (Ventilator Related Pneumonia) minimiert und Krankenhausaufenthalte reduziert.

 Darüber hinaus verhindert die Tatsache, dass sich die Wasserfalle nicht geöffnet werden muss, eine Abnahme des PEEP-Drucks (Positive End Expiratory Pressure), wodurch die Sauerstoffversorgung und der durchschnittliche Atemwegsdruck des Patienten aufrechterhalten werden. Dank des um 360 Grad drehbaren Patientenanschlusses kann die Wasserfallenposition entsprechend der Lagerung der Patienten/-innen angepasst werden. Vollständig geschlossene Atemkreisläufe schützen insbesondere medizinisches Personal, Patienten, Beatmungsgeräte und Anästhesiegeräte vor Krankheiten mit hoher Ansteckungsgefahr;

 

Ein Beatmungssystem für pädiatrische und erwachsene Patienten

 

Septiflow kann für allen Patienten mit einem Körpergewicht über 4,5 kg angewendet werden und ist somit geeignet für Kinder und Erwachsene.

 

Natürliche Heizung

Während das Septiflow-Schlauchsystem die Wärme der ausgeatmeten Luft beim Ausatmen auf die Inspirationsleitung überträgt, erwärmt und befeuchtet er die eingeatmete Luft auf natürliche Weise; Es reduziert Ihren Bedarf an Wärme- und Feuchtigkeitsfiltern. Somit wird sowohl die optimale Atemtemperatur für den Patienten bereitgestellt als auch die Effizienz der verwendeten Anästhesiegase erhöht.

 

Sicherer bei Low-Flow

 Integrierte CO2-Probenahmeleitung ermöglicht endtidale CO2-Messung über Kapnographiegerät; Somit wird das Risiko des erneuten Atmens in der Low-Flow-Anästhesie eliminiert.

 

Geringes Gewicht, geringer Widerstand

Die leichte Polyethylen-Einzelschlauchleitung in gewellter Struktur erzeugt eine geringere Drehmomentwirkung auf die künstlichen Atemwege des Patienten. Altech Septiflow ist 25 % leichter als herkömmliche Doppelleitungsschaltungen.

Die Längsteilung des Kreislaufs verringert die Compliance und erhöht das Gesamtvolumen für den Patienten. Die mit den angepassten Werten erhaltenen Werte sind genau gleich.

 

 

 

Koaxiale Schlauchsysteme

IInspirations- und Expirationsschlauch in einem: die Wärmeübertragung erfolgt von einem Schenkel zum andreen und reslutiert in der optimalen Erwärmung der Atemgase. Das geringe Eigengewicht macht die Beatmung für Ihre Patienten/innen komfortabler. Auch mit Wasserfalle verfügbar.

  • latefrei, DEHP-frei
  • zum Einmalgebrauch
Druckversion Druckversion | Sitemap
© ECUMED GmbH